Hanse 291 Baujahr: 1996 Länge: 8,90 m Gewicht: ca. 3.200 kg                                                     Der erfolgreiche Admirals-Cup Segler Michael Schmidt übernahm nach der Wende die im klassisch traditionellen Holzbootsbau erfahrene Boots- und Reparaturwerft Greifswald. Die Hanse 291 war das erste Schiff, das die „neue“ Werft unter dem Namen Hanse in GfK im Handauflegeverfahren baute. Sie verwendeten die Bauform der Aphrodite 29, eines attraktiven kleinen skandinavischen Cruiser-Racers aus der Feder von Carl Beyer. Die Werft baute dieses Model mit verschiedenen Ausbauvarianten unter Deck bis ins Jahr 2000. Somit ist die Hanse 291 ein sehr beliebtes Model, welches vor allem durch ausgezeichnete Segeleigenschaften und seine klassischen Linien besticht. Das macht sie auch heute noch so beliebt auf dem Gebrauchtbootmarkt. Liegeplatz: Großenbrode Für eine ausführliche Ausstattungsliste klicken Sie bitte hier: Mehr Informationen unter kontakt@schmidt-yachts.de oder direkt unter + 49 (0) 43 65 - 97 89 36 2 € 21.500.- Tiefgang: 1,62 m Breite: 2,78 m Motor: Volvo Penta MD2020B